Stephan von Huene | Sirenen Low
Das Gesamtwerk Stephan von Huenes: Kinetik- und Klangskulpturen, Skulpturen, Assemblagen, Zeichnungen
1678
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1678,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.6,header_top_hide_on_mobile,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Sirenen Low

Sirenen Low, 1999, Albertinum, Staatliche Kunstsammlungen, Dresden
Sirenen Low, 1999, Albertinum, Dresden

Foto: Staatliche Kunstsammlungen, Dresden

Sirenen Low

1999

S 1999–2

Holz- und Stahlkonstruktion, Orgelpfeifen,
Pneumatik, Computer, DVD-Player, Videoprojektion,
technisches Gerät, Lautsprecherboxen
Sprecherin: Ines Domeyer

Albertinum, Staatliche Kunstsammlungen, Dresden

Kupferstichkabinett Dresden, 2013
Kamera und Schnitt: Jesús Muñoz Morcillo
12:19 min

„Unter den Abenteuern des Odysseus ist die Begegnung mit den Sirenen das vielleicht irritierendste. […] Sirenen Low zitiert den Text aus Homers ‚Odyssee‘. Die Orgelpfeifen wiederholen das rhythmische Muster in verlangsamtem Tempo. Der Charakter der Töne ordnet sie andererseits den Schiffen und Booten zu, die das Video zeigt. Der zu Beginn glatte, harmonisch fließende Fluss [es ist die Elbe] gerät am Ende ins Stocken, das Schiff ins Stolpern.“

(S. v. H. in: Ausst.-Kat. Stephan von Huene. Die Retrospektive,
München/Duisburg/Hamburg 2002/03, S. 205-6)

Sirenen Low, 1999, ZKM | Medienmuseum, Karlsruhe
Sirenen Low, 1999

Fotos: Franz Wamhof

Sirenen Low, 1999, ZKM | Medienmuseum, Karlsruhe
Sirenen Low, 1999
Sirenen Low, 1999
Sirenen Low, 1999
Skizze
Skizze

Abbildung: Nachlass Stephan von Huene, ZKM, Karlsruhe